Aaljagt am Schwanter Mühlensee

aalfang am Mühlensee in SchwanteAnfang August hörte ich von einem Kumpel, das einige schöne Aale an meinem „ Haussee“ in Schwante gefangen wurden. Am frühen Abend entschloss ich mich, das notwendigste einzupacken um dann mit Köderfischen die eine Grösse von ca. 5 -10 cm hatten zu Angeln. Wenn ich eins kenne, dann diesen See und wenn Aal da ist, weiss ich auch wo er zu Fangen ist. Und richtig, gegen 22 Uhr hab ich den ersten ernsthaften Biss, auf Pose  … ( keine Aalpose ) sondern eine alte leichte Hechtposse von 15 gramm, mit denen ich fürs angeln auf Aal gute Erfahrungen gemacht habe. Die Pose ruckt nach links und nach rechts, laüft etwa 2 Meter von der Schilfkante weg, bleibt stehen und verharrt. Gedult denke ich, einfach warten. Knapp 10 Minuten später wieder ein Ruck und die Pose wandert einge Meter paralell zur Schilfkante um dann zu verschwinden. Jetzt wird es Zeit für den Anhieb und es folgt ein sehr schöner Drill. Beim Keschern des 85 er Aal habe ich ein paar kleine Schwierigkeiten aber ansonsten ist alles Top. Am Ende kann ich mich über einen 3 Pfund schweren Aal freuen. Zwei weitere Aale folgen, die ich aber ohne Probleme vom Haken befreien kann, um sie wieder in den See zurückzusetzen. So macht Angeln Spass! Petri

7 Comments

  1. Cool , das es wieder solche Aale im Mühlensee gibt.Dann freu ich mich schon auf das nächste Jahr. Auf zur Aaljagt in Schwante!

  2. Es gab ja schon vor einigen Jahren spitzen Aale im See. Gut zu wissen das sie wieder da. Lohnt sich also wieder eine Karte zu kaufen. Ist sowieso ein Top gewässer gewesen!

  3. Hi, Ich hatte auch einige Aale, alledings auf Tauwurm, waren auch keine kleinen. Alle so um 1Pfund. Gruss aus Berlin

  4. Ich benutze für das Aal-Angeln schon lange keine Aalpose mehr. Das Ding überwürft sich ständig. Am besten angelt mann auf Grund, denke ich !

  5. Von Oktober bis November sind große Aale auch tagaktiv im Schwante und beissen schon nachmittags und bis zur Dämmerung. Ab Mitte Oktober beißen die Raubaale nur noch vorsichtig. Beste Köder sind jetzt kleine Fische von höchstens 5-6 cm Länge sowie Wurmstückchen. Gute Fänge – Fritz

  6. Peter und Siggi

    Wir konnten auch zuschlagen. Die Nacht am Mühlensee war sowas von A..Kalt! Denoch konnten wir zwei Aale mit Köfi fangen. Beide waren gut 70 cm lang. Gruss nach Schwante siggi und Peter

  7. Heute am Morgen einen schönen Aal auf Tauwurm. War echt erstaunt das es um diese Jahreszeit im Mühlensee geklappt hat.

Comments are closed.