Angeln und Spass

Karpfenangeln Karpfenköder & Fangberichte Brandenburg Schwante

Die Jagd auf die dicken Forellen im Dezember 2011

Dezember 2011 - Die Jagd auf die dicken Forellen mit Jörg und Detlef.Es ist Donnerstag der 8. Dezember und wir sind zum Angeln auf Forellen in den Angelpark gefahren. Unsere Hoffnungen auf einen guten Fang waren allerdings sehr gering. Dies lag am Luftdruck, der in der Zeit von 6 Uhr am frühen Morgen bis zum Nachmittag um 4 Hektopascal ansteigen sollte. Dazu kam noch ein starker Süd Südwest Wind. Keine guten Vorraussetzungen wie wir meinten. Aber da Jörg und ich schon einiges an Erfahrungen sammeln durften, gelangen uns einige kapitale Fänge. Da wir wussten das Forellen bei stark ansteigendem Luftdruck, oft an die Wasseroberfläche kommen und dann auch im flachen Wasser sind, ließen wir den Köder so auftreiben, das der Teig auf der Wasseroberfläche angeboten wurde. Und das brachte dann auch den Erfolg. Insgesamt konnten wir 6 dicke Teile verbuchen, wobei die größte 5,2 Kilo schwer war. Selbst die „ kleinen“ wogen alle über 3,5 Kilo. Als liebe Angelfreunde, lasst euch nicht vom Wetter verunsichern, sondern passt eure Angelmethoden dem Wetter an. Dann klappt es auch mit dem Fisch.

Dezember 2011 - Die Jagd auf die dicken Forellen mit Jörg und Detlef.

3 Comments

Add a Comment
  1. Petri, da freut sich die Rächertonne wa! Oder die Forellen wenn sie wieder releast wurden Saison(ohne) ende. Grüße

  2. Genial ihr beiden!! – Den rechten kenne ich, ich glaube er war 1994 und 95 deutscher Meister.

  3. Na Klar – Das ist Deta – der alte Zanderheini ….Grins. War mit ihm 1990 zu Thunangeln. Der hat dort die damalige WM gewonnen. Lang Lang ist es her – aber Rauchen tut er immer noch. Hey My Zanderlord – Melde Dich mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Test * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Angeln und Spass © 2017 Frontier Theme