Angeln und Spass

Karpfenangeln Karpfenköder & Fangberichte Brandenburg Schwante

Hochseeangeln – Sturmfahrt auf der Tanja

2 Uhr, das Handy schreit „Aufstehen“! Aufstehen um zum Hochseeangeln nach Heiligenhafen zu fahren. Frank, ist der erste der bei mir erscheint und kurze Zeit später ist Jörg auch schon da. Ab geht es zur M.S.Tanja. Gute drei Stunden später sind wir in Heiligenhafen angekommen und begeben uns gleich an Bord, um die hinteren Plätze zu entern. Frank war das erste mal dabei und ging auch gleich mal zum Shoppen in den Angelladen. In kürzester Zeit hat er sich mit Pilker und Vorfächern aller Art für 150 Euros eingedeckt. Meine Fresse, sage ich zu Jörg, der will’s aber wissen.

Um 7 Uhr 30 legt der Kutter ab, noch ist die Ostsee ruhig. Wir sind kaum in Sichtweite der Fehmarnbrücke, als die Wellen um einiges größer werden. 10 Minuten später schauen wir Frank ins Gesicht. Seine Augen tränen und er sieht irgendwie anders aus. Weitere 2 Minuten später quellen die Augäpfel bei Frank hervor, er jappst – Uuuuhhhh ist mir schlecht, um dann wortlos zu verschwinden. Anderthalb Stunden später sind wir an der ersten Angelstelle angekommen und es ertönt das Signal zum Angeln. Nachdem wir die ersten Würfe mit Pilker gemacht haben, erscheint auch Frank wieder. Er ist „Leichenblass bis Dunkelgrün“ und macht einen Wurf in die aufgewühlte Ostsee, würgt einige male um dann wieder zu verschwinden. Vorab sei hier gesagt:, Wir haben ihn erst einige Stunden später im Hafen wieder gesehen.

Unverdrossen versuchten wir unser Pilkerglück und konnten auch einige schöne Dorsche fangen. Allerdings frischte der Wind auf, um gegen die Mittagszeit auf Windstärke 6 zu kommen. Der Kapitän der Tanja entschloss sich zurück in den Hafen zu fahren. Die Wellen waren jetzt auf der Rückfahrt gefühlte 19,22 Meter und tatsächliche 1-3 Meter hoch. Jörg und ich saßen am Heck des Kutters, die Wellen krachten unentwegt über den Bug und teilweise seitlich über die stolze Tanja. Selbst das Sitzen viel uns beiden schwer.

Dennoch überkam mich ein Hungergefühl, sodass ich mir Heldenhaft eine richtig dicke Bockwurst mit extra Senf besorgte. Als ich mich zu Jörg zurück gekämpft hatte, saß der kreidebleich da und sagte – „Nie wieder“! Was nie wieder fragte ich Jörg. Wenn ich das hier überlebe fahre ich „Nie Wieder“ mit einem Kutter zum Hochseeangeln. Einige Minuten später bimmelte das Handy bei ihm, stöhnend hörte ich Jörg sagen: Ich kann jetzt nich, ich kämpfe gerade um mein Leben. Und wieder ballerte ein Brecher über das Schiff. Ein junger Bursche kam von hinten angerannt und kotzte direkt in den Wind und seine Frühstückseier flogen uns in zerkleinerter Form um die Ohren. Lecker, dachte ich, als ein zweiter Angler sich röchelnd übergab. Flensburger Bier, dachte ich, so eine Verschwendung, der Kotzt das gute Bier in die See.

Neben dem Heulen des Windes und dem Aufschlagen der Brecher, höre ich Jörg unentwegt sagen: „ Nie Wieder“I Die Sturmfahrt dauerte gut zwei Stunden und alle kamen gesund aber leichenblass in den Hafen. Frank packte seine Sachen wortlos ein und Jörg sappelte immer wieder: „ Nie Wieder“!

4 Comments

Add a Comment
  1. Hallo, Wir haben vor kurzem ähnliches erlebt. War auf einem Schwesterschiff. Die Fänge waren aber denoch Top. Hoffe man sieht sich mal. Gruss Max

  2. Hallo Ihr Dort,
    Bei der Windstärke fahren wir Küstenbewohner zum Hochseeangeln noch mit einem Schlauchboot raus. Und Wellen von 3 Metern haben wir in der Badewanne. NEIN – War ein Anglergag – Aber denoch Wellen beginnen bei uns ab 5 Meter, und alles unter Windstärke 6 ist bei uns eine Brise!
    Viel Spass beim Angeln ! Gruss Martin

  3. Moin, Der Kapitän der Tanja ist aber ein erfahrender Seebär und der weis genau was zu tun ist. Das Angeln auf der Tanja war für uns immer erfolgreich! Gruss aus Köln

  4. Wir waren im letzten Jahr zum Hochseeangeln und wir hatten einige Brocken dabei! Aber so wir ihr diese Geschichte beschreibt macht Angeln sogar beim gößten Sturm Spass. Weiterhin tolle Fänge !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Angeln und Spass © 2017 Frontier Theme